Die Entdeckung des Glücks

Wie kann es bitte sein, dass all die hochmotivierten, engagierten jungen Menschen, die so viel Lust aufs Leben haben, auf ihre Arbeit, darauf, etwas zu tun – wie kann es sein, dass die ausgebrannt sind, bevor sie 30 sind?

Mir ging es auch nicht anders. Ich war so „angekommen“, in dem was ich tat – ich war nur nicht glücklich. Und eigentlich wusste ich auch gar nicht, wie man glücklich ist. Es hatte mir nie jemand erklärt. Ich begann also, zu recherchieren.

Mein erstes Buch, „Die Entdeckung des Glücks“ befasst sich mit dieser Frage. Es ist im Jahr 2017 erschienen.

Die Entdeckung des Glücks

Inzwischen gibt es auch ein Hörbuch

Und im Herbst erscheint eine Neuauflage

Happy Monday!

Leserstimmen

„Ich habe mich selbst erkannt und der lockere Schreibstil, die gute Recherche kamen zu mir durch. Ich lese immer wieder drin, habe Lesezeichen gesetzt.
Ich habe mich in den letzten 6 Monaten verändert. Die Firma ist nicht pleite gegangen, nur weil ich nach getaner Arbeit mit gutem Gewissen pünktlich nach Hause gehe, sondern hat die Aufgaben neu verteilt. Ich habe wieder Lust auf Unternehmungen.“

„Während des Lesens musste ich viel anstreichen, notieren und innehalten, da es so viele Anregungen gab, die es zu bedenken gab.“

„Das Sachbuch ist leicht zu lesen und zu verstehen. Es ist lebhaft geschrieben. Die Autorin erzählt viel von sich selbst, wie es ihr auf der Suche nach Glück ergangen ist. Dies wird ergänzt durch wissenschaftliche Studien. Der Leser kann sich sehr gut in das Thema hineinversetzten, da Stress am Arbeitsplatz und die Suche nach Glück fast jeden trifft.“

„Ich kann das Buch empfehlen, der Schreibstil und das Ergebnis machen mich glücklich. Außerdem ist es eines dieser Bücher, die man immer mal wieder zur Hand nehmen sollte.“